Mütter

Rückblick - Rückenwind e.V.

Was 2018 lief ...

Freimaurerloge "Zur Katharinenlinde"
Esslingen am Neckar 14.10.2018
Dr. Gotthilf-Schenkel-Preis 2018 geht an Rückenwind e.V.:
"Glück kann man teilen und Sorgen auch!"

Preisverleihung

Als "Vorkämpfer der demokratischen Idee der Gedanken- und Glaubensfreiheit, der Toleranz, der Humanität und des Lebensrechts der Minorität", so wird der ehemalige Kultusminister von Württemberg und Pfarrer von Oberesslingen gerne bezeichnet. Und nicht genug: Dr. Gotthilf Schenkel war auch fast 30 Jahre Freimaurer, davon einige Jahre Meister vom Stuhl der Esslinger Freimaurer. Zum Gedenken hat die Loge "Zur Katharinenlinde" den Dr. Gotthilf-Schenkel-Preis für Mitmenschlichkeit gestiftet, der nun zum dritten Mal verliehen wurde. In diesem Jahr ging der Preis an Ursula Hofmann, die Gründerin und Vorsitzende des Vereins "Rückenwind Esslingen - Pflegende Mütter behinderter Kinder stärken".

Preisverleihung

Preis für Engagement und echte Inklusion
Stellvertretend nahm Gabi Schlecht den mit einer Fördersumme von 4.500 Euro dotierten Preis vom Stuhlmeister der Esslinger Freimaurer, Alexander Ruffner, bei einem Festakt im Alten Rathaus Esslingen entgegen. Sie kam mit rund 40 Eltern und deren behinderter Kinder. Ruffner ging in seiner Laudation darauf ein, dass die Freimaurer davon überzeugt sind, einen sinnvollen Beitrag für die wichtige Arbeit von "Rückenwind" zu leisten. Ruffner wörtlich: "Wir stehen in der Tradition und den Worten von Gotthilf Schenkel: "Es gehört zu unserer Tradition, praktische Humanität zu beweisen, wo immer es dem Einzelnen oder der Bruderschaft möglich ist." Schlecht versprach als Schatzmeisterin des Vereins, die Fördersumme voll zu Gunsten bedürftiger Kinder einzusetzen. Sie fügte hinzu: "Wir wollen auch der Öffentlichkeit bewusst machen, in welcher besonderen Situation Eltern körperlich oder geistig behinderter Kinder sind!" Rückenwind- Familien seien Mütter und Väter von Kindern mit Behinderung. Alter, Art und Schweregrad der Behinderung ihrer Kinder seien sehr unterschiedlich.

Preisverleihung

Ruf nach mehr Hilfe der Behörden
Schlecht beklagte, dass es nach wie vor einen "Pflege- und Bürokratiedschungel" in Deutschland gebe. Daher sei die Beratung von Rückenwind-Familien wichtig, um Lotse zu sein, wenn die schonungslose Botschaft vom Arzt komme "Ihr Kind entwickelt sich anders, Ihr Kind ist behindert!" Sie bat die Politik, dass endlich auch eine Kurzzeitpflege im Landkreis Esslingen angeboten werde, um die Eltern in größten Nöten zu unterstützen. "Diese Forderung und die wichtige Bereitschaft, Mitmenschen zu helfen" habe so Ruffner, "die Esslinger Freimaurer überzeugt, den Dr. Gotthilf-Schenkel-Preis für Mitmenschlichkeit an Rückenwind zu geben, denn Freimaurer ständen für Humanität, Toleranz und Menschenliebe". Die Preisverleihung wurde vom eigens aus Venedig angereisten Pianisten Prof. Igor Cognolato mit Werken des Freimaurers Franz Liszt umrahmt.

Preisverleihung

Eine herbstliche Pfalz begrüßte vom 21.09.- 23.09.2018 13 Rückenwind-Frauen zum Auszeitwochenende.

Auszeitwochenende

Auszeit durfte jede der Frauen an diesem Wochenende selbst definieren : für die einen waren es Wanderungen im Dahner Felsenland oder die Nutzung der Schwimmbad- und Saunalandschaft oder einfaches Nichtstun mit einem guten Buch in der Hand.

Auszeitwochenende

Für alle gleich waren gemütliche gemeinsame Mahlzeiten mit viel Austausch und Lachen. Schee wars mal wieder…

Auszeitwochenende

Vortrag zum persönlichen Budget

Persönliches Budget

Frau Leuthe und Herr Nagel vom Landratsamt in Esslingen, erläuterten anhand einer Präsentation die Wege zum persönlichen Budget. Dieses ermöglicht Menschen mit Behinderungen einen individuellen Anspruch auf Leistungen zur Rehabilitation und gleichberechtigten Teilhabe. Eine individuelle Beratung ist notwendig. 

Mehr dazu:

Persönliches Budget

Frühling 2018: Auszeitwochenende mit Seminar zum Thema „Das Leben feiern - Herz öffnen statt Kopf zerbrechen“

Auszeitwochenende

Erlaube dir, du selbst zu sein. Verbinde dich mit der Herz-Kraft und verwirkliche alles was dir Freude bereitet. Es ist der beste Wind unter den eigenen Flügeln, wenn wir die Schönheit - was mich berührt und nährt - in uns selbst erkennen.

Auszeitwochenende

Ein wundervolles Auszeitwochenende ermöglichte Müttern von Kindern mit Behinderung  einmal Abstand zum Pflegealltag zu bekommen.

Auszeitwochenende

Das Thema meinHerz stand dabei ganz im Vordergrund.

Auszeitwochenende

Es gibt mehr als (k)eine Lösung

bvkm Fachtagung

Die bvkm Fachtagung zum Muttertag  2018 war mit neunzig Frauen aus ganz Deutschland restlos ausgebucht. Fünf Rückenwind Mütter nahmen an der Tagung teil.

bvkm Fachtagung

Ideen, Anregungen und Impulse für Lebensmodelle mit Kindern mit Behinderung aus wissenschaflicher und Betroffenen Sicht sowie Workshops und kulturelle Genüsse ermöglichten eine wahre Auszeit aus dem Pflegealltag.

bvkm Fachtagung

Spenden unterstützten die Teilnahme  an dieser Tagung. Herzlichen Dank

bvkm Fachtagung

Probewohnen bei der Familienherberge Lebensweg

Zwei  Rückenwind Familien aus Esslingen bekamen die Chance zum Probewohnen bei der Familienherberge Lebensweg in Illingen- Schützingen.

Diese in Baden- Württemberg einzigartige Einrichtung  geht in den Pfingstferien an den Start.  Zwölf Kinder mit Behinderung oder chronischen Erkrankungen können dort  mit ihrer Familie Urlaub machen. Professionelle Betreuung ermöglicht den Eltern und Geschwisterkindern eine Auszeit von der Pflege.

Scheckübergabe

Die Familienmitglieder überreichten einen Scheck über 5000 Euro an die Gründerin der Herberge, Karin Eckstein.  So konnte der neue Kuschelraum mit verschieden großen Lagerungs-Sitzkissen und Sitz -  Poltern ausgestattet werden. Rückenwind "erarbeitete" die Spenden bei der erfolgreichen Weihnachtsgeschenke Verpack Aktion in 2017  Im DAS ES!. www.familienherberge-lebensweg.de

Unser Dank geht auch an die Bürgerinnen und Bürger die uns seit 12 Jahren beständig unterstützen.

Vortrag zur unterstützten Kommunikation mit Dominik Engelhardt

Ein Abend, der noch lange nachwirken wird, erlebten die Besucher des Vortrags von Dominik Engelhardt, der eine schwere Mehrfachbehinderung hat, dadurch über keine Lautsprache verfügt und motorisch bei allem auf Unterstützung angewiesen ist. Beeindruckt waren alle, als dieser mit Hilfe eines Talkers aus seinem Leben berichtete. Auch zeigte er, wie seinTalker funktioniert und was er damit alles in seinem Alltag machen kann. So telefoniert er zum Beispiel, bedient sein Radio und kann seinem Lieblingshobby nachgehen: Chatten. Auch gab er bereitwillig Tipps und beantwortete Fragen der Zuhörer.

Dominik Engelhardt

Sein Vater, Alexander Engelhardt, erzählte, dass sein Sohn selbstständig den Friseur besucht oder sich mit Freunden zum Pizza essen trifft. Seit Dominik Engelhardt die Schule verlassen hat, arbeitet er an einem Computerarbeitsplatz. Allerdings wurde dann wieder deutlich, dass ohne grossen Einsatz der Eltern sich nur wenig bewegt. Denn die Idee zu diesem Arbeitsplatz kam von seinem Vater, der ihm diesen letztendlich auch eingerichtet hat. Auch erzählte Alexander Engelhardt eindrücklich davon, welchen Einsatz von Seiten der Eltern notwendig war, damit Dominik Engelhardt im Umgang mit seinem Talker so versiert wurde.

Dominik Engelhardt

Viele nachdenkliche und tief beeindruckte Zuhörer gingen an diesem Abend nach Hause. Vater und Sohn haben einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen und so mancher Zuhörer nahm sich vor, sich mehr mit dem Thema "Unterstützte Kommunikation" auseinanderzusetzen.

Dominik Engelhardt

 

Was 2017 lief ...

Scheckübergabe im ES!

Große Freude und strahlende Gesichter beim Verein Rückenwind. Seit zwölf Jahren gibt es von Müttern von Kindern mit Behinderung das Angebot, Geschenke gegen eine Spende hübsch verpacken zu lassen. Über 40 Mitwirkende waren in diesem Jahr dabei, damit die Geschenkeflut bewältigt werden konnte. Die selbstgebackenen Gutsle und die verschiedensten Fruchtaufstriche fanden reißenden Absatz. Rückenwind unterstützt in diesem Jahr erneut die Familienherberge Lebensweg in Schützingen, die im Mai eröffnet wird, mit einer Spende. Familien mit schwerbehinderten Kindern können dort Urlaub machen.

Scheckübergabe

Die nötige Ausstattung und das Fachpersonal für die Betreuung und Pflege der Kinder bietet die Familienherberge Lebensweg, so dass die Familien entlastet werden und sich gemeinsam
mit ihrem Kind erholen können.

Dank der großzügigen Unterstützung durch die Werbe­gemeinschaft des Einkaufszentrums ES! wurde der Erlös auf 4000 Euro angehoben.

Scheckübergabe

Weihnachtspackaktion im DAS ES

Zu einer Scheckübergabe der besonderen Art, nämlich auf einer Baustelle, trafen sich Vertreterinnen des Vereins Rückenwind mit einem Team der Familienherberge in Illingen - Schützingen. Die stolze Summe von 6000 Euro ist der Erlös der letzten Weihnachtspackaktion, die im DAS ES! in Esslingen stattgefunden hat die und jetzt an das Projekt Familienherberge übergeben wurde.

Scheckübergabe

Die meisten Mitglieder pflegen seit vielen Jahren ihr eigenes behindertes Kind. Dies ist eine extrem fordernde Sorgearbeit, die alle Lebensbereiche einer Familie betrifft. Freizeitmöglichkeiten und Urlaubsziele sind meist nicht auf Menschen, die einen hohen Pflegebedarf haben, eingestellt.

Eltern und Geschwisterkinder werden dort zukünftig eine Auszeit genießen können, während das besondere Kind im selben Haus professionell gepflegt und gefödert wird. Rückenwindfamilien sind überglücklich, dass dieses besondere Urlaubsdomizil jetzt im Ländle entsteht.
www.familienherberge-lebensweg.de

 

Pflegeauszeit im Frühling

Paarbeziehung und Elternschaft, hieß der Titel des diesjährigen Seminars für Mütter von besonderen Kindern.

Pflegeauszeit im Frühling

Ein Auszeit-Wochenende ohne Kinder im Hotel Teuchelwald in Freudenstadt. Einmal ausschlafen, und in Ruhe frühstücken, sind ist für Mütter von behinderten Kindern bereits Luxus. Sie verwenden enorm viel Zeit, die großen Anforderungen durch das behinderte Kind und die anderen Familienmitglieder zu befriedigen. Oft bleibt sehr wenig Freiraum für eigene Wünsche und Bedürfnisse. Dieses Wochenende verdeutlichte, wie viel Potenzial an Freude, Genuss und Glück in Müttern wohnt und wie sie mehr davon im Alltag erleben können – trotz schwieriger Zeiten. Ermöglicht wurde dieses Pflege-Auszeit-Wochendende auch durch Ihre Spende. Herzlichen Dank!

Zavelstein

Bei wunderschönem Herbstwetter konnten 12 Rückenwind - Frauen ein Wochenende in Zavelstein genießen. Zeit vertrödeln, den Wellnessbereich ausgiebig nutzen, shoppen, einfach mal nichts tun, lesen oder ins Gespräch kommen.

Pflegeauszeit im Frühling

Jede Frau konnte das Wochenende so gestalten, wie sie es wollte. Das Hotel ließ keine Wünsche offen, so dass alle das Wochenende in vollen Zügen genießen konnten. Tage, die noch lange in Erinnerung bleiben werden und die neue Kraft und Energie brachten.

Alles inklusive

Alles inklusive

 

Rekordergebnis

Sei elf Jahren gibt es unser Angebot, Geschenke für eine Spende hübsch verpacken zu lassen und noch nie war der Erlös so hoch.

Treffen-Abend

Über vierzig Mitwirkende waren im Jahr 2016 dabei, um die Geschenkeflut zu bewältigen. Die selbstgebackenen Gutsle und die verschiedensten Marmeladen fanden reißenden Absatz. Rückenwind unterstützt in diesem Jahr ganz bewusst die im Bau befindliche Familienherberge Lebensweg in Schützingen. Dort können Familien zukünftig auch mit schwerbehinderten Kindern Urlaub machen. Sie finden dort die notwendige Ausstattung und Fachpersonal für Pflege und Betreuung ihrer Kinder. Dank der großzügigen Unterstützung durch die Werbegemeinschaft des Einkaufzentrums DAS ES! konnte die Spendensumme auf 6000 Euro angehoben werden.